Der richtige Preis für ein Hörgerät

Es ist nicht immer einfach alle Kosten im Blick zu haben für ein Hörgerät. Wie viel übernimmt die Krankenkasse? Welche Ausstattung und HörSystem kann ich wählen? Diese Frage möchten wir Ihnen auf dieser Seite beantworten.

Mehr Leistung durch höhere Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen

Die Höhe der Kostenübernahme von Hörgeräten durch die gesetzlichen Krankenkassen ermöglicht uns, dass wir Ihnen moderne, digitale Hörgeräte ohne Zuzahlung anbieten können. Sofern Sie über keine Befreiungskarte Ihrer Krankenkasse verfügen, entsteht somit für Sie bei Vorlage einer ohrenärztlichen Hörgeräteverordnung nur ein gesetzlicher Eigenanteil von je 10,- € pro Ohr. Bei einer Wiederholungsversorgung ist eine Verordnung nicht mehr notwendig.

Gerade aktive Menschen haben hohe Anforderungen an das eigene Hören und entscheiden sich auch für HörSysteme mit eigener Zuzahlung. Diese unterscheiden sich vor allem im Hörkomfort und Design von den Basisgeräten und erfüllen individuelle Anforderungen, wie zum Beispiel eine drahtlose Anbindung an Geräte der Unterhaltungselektronik, automatisches 360°-Hören oder eine Windgeräuschunterdrückung. Letztendlich liegt die Entscheidung bei Ihnen und an Ihrem Anspruch an Ihr eigenes Gehör.

Sie haben Fragen zur Kostenübernahme bei Hörgeräten? Wir beraten Sie gern und kostenfrei unter Tel. 02821-177 94

Oder wünschen eine unverbindliche Beratung in unseren Fachbetrieben?

Beispielrechnung

Kostenübernahme für Hörgeräte z.B. als Mitglied der AOK – Rheinland/Hamburg mit einer beidseitigen Versorgung. Auf dem deutschen Markt werden aktuell über 2600 verschiedene Hörgeräte-Modelle angeboten. Die Preise für HörSysteme variieren nach persönlichem Anspruch an Funktionalität, Design und Hörkomfort. Anders als in vielen anderen Ländern erhält der Krankenversicherte in Deutschland eine hohe finanzielle Unterstützung. Seit 1. November 2013 sind dies ca. 1250.- €, zuzüglich einer Servicepauschale. (Die Kostenübernahme variiert je nach gesetzlicher Krankenkasse etwas).

Die richtige Preisklasse finden

Ein neues Anpasskonzept setzt sich durch und bietet Ihnen die Möglichkeit bis zu drei Geräteklassen zeitgleich zum Probetragen mitzunehmen. So finden Sie leichter heraus, welche Preisklasse am besten zu Ihnen passt – durch den Spontanvergleich der HörSystemtechnik.

„Wir machen es Ihnen leicht.“ 

Ganz besonders den Hörgeräteträgern, die sich zum ersten Mal für ein HörSystem eintscheiden müssen. Das Angebot an verschiedenen Geräteklassen kann überwältigend sein. Lernen Sie die Vorteile der Komforttechnologien persönlich, direkt und nachvollziehbar kennen.

Mit diesem HörSystem ermöglichen wir Ihnen, beim Vortrag oder mitten auf einer Party, ganz einfach vom High-End-Modell auf das Komfort- oder Einsteigermodell umzuschalten. Dabei ist die Grundeinstellung – die Signalverarbeitung – die Gleiche. Das heißt für Sie, dass Klang und Verstehen im Ruhezustand identisch sind.

Recht schnell aber werden Sie merken, dass Zusatzfunktionen wie die Störalarmunterdrückung, Spracherkennung, Windgeräuscherkennung & Mikrofonautomatik in bestimmten Situationen Ihres Lebens sehr wertvoll sein können. Wichtig ist, dass das Hören wieder Spaß macht und das Verstehen funktioniert. Genau das können Sie auf bisher einzigartig komfortable Weise erleben. Probieren Sie es aus und entscheiden Sie sich anschließend für Ihre persönlich richtige Qualitätsstufe.

Pohland GmbH für HörSysteme hat 4,88 von 5 Sternen | 206 Bewertungen auf ProvenExpert.com