Pädakustiker* von Pohland

*auf Kinder und Jugendliche spezialisierte Hörgeräte-Akustiker

Was macht eine gute Hörgeräteversorgung bei Kindern aus?

Die Hörgeräteversorgung bei Kindern ist ein komplexer und andauernder Vorgang. Daher ist uns eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Akustikern, Ärzten, Logopäden, Frühförderern, Erziehern oder Lehrern sehr wichtig. Die Hörgeräteversorgung von Kindern benötigt Fachwissen, besondere Ausstattungsmerkmale des Akustikers, viel Erfahrung und ein gutes Einfühlungsvermögen.

Bereits unmittelbar nach der Geburt Ihres Kindes wird ein sogenanntes Neugeborenen-Screening durchgeführt, um einen Hörverlust festzustellen bzw. auszuschließen. Bei einem Verdacht führt der Pädaudiologe weitere Messungen durch, um die Ursache zu erkennen und berät Sie bei weiteren Maßnahmen.

Ab welchem Alter ist eine Hörsystem sinnvoll?

Wenn die Diagnose eine Hörgeräteversorgung erfordert, muss schnell gehandelt werden, denn jeder Tag, an dem das Kind gut hört, verbessert dessen Sprachentwicklung.

Die primäre Sprachentwicklung ist bei normaler Gesamtentwicklung am Ende des 4. Lebensjahres abgeschlossen. Wenn das Innenohr von Geburt an nicht funktioniert, kann der Spracherwerb nicht ausreichend entwickelt werden.

Nur mit einem technischen System (Hörgerät oder Implantat) zum Ausgleich des Hörverlustes, kann eine annähernd normale Sprachentwicklung erreicht werden. Daher ist die frühzeitige Versorgung mit einem Hörgerät sehr wichtig.

Zusätzlich zur Hörgeräteversorgung sind wir natürlich auch Ansprechpartner für alle Zusatzgeräte und Zubehörmöglichkeiten, wie z. B. FM-Anlagen für Schulen.
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter Kleve 02821/17794 oder Goch 02823/86081

Pohland GmbH für HörSysteme hat 4,88 von 5 Sternen | 206 Bewertungen auf ProvenExpert.com